Wir über uns

Der Name unseres Vereins lautet: Bürgerschützenverein Werste von 1901 e. V.. Oder kurz: BSV Werste.

Zweck des Vereins ist die  Förderung des Sports und der sportlichen Jugendhilfe.
Zum besseren Verständnis sei ausdrücklich betont, dass das Schießen im Schützenverein Leistungssport ist und bleibt und regelmäßiges, intensives Training erfordert.

Erster Ansprechpartner für Interessenten ist die 1. Vorsitzende Ute Kraft.


Das 1980 eingeweihte Vereinsheim befindet sich in Bad Oeynhausen-Werste am Kanutenweg 6.

Der Verein wurde im Jahre 1901 gegründet und hat zur Zeit ca. 120 Mitglieder (Stand 2020).

Wir verfügen über 10 Schießbahnen, auf denen das Luftgewehr- und Luftpistoleschießen jeden Donnerstag von 18.00 - 20.00 Uhr für Jugendliche und von 20.00 - 22.00 Uhr für Erwachsene stattfindet.
Das Schießen von Klein- und Großkaliberwaffen findet auf auswärtigen Schießständen statt.

 

Weiterhin haben wir einen eigenen Bogenschießstand am Schützenhaus.
Die Bogenschützen trainieren von Mai bis September (je nach Wetterlage) donnerstags und samstags. Während der kälteren Jahreszeit wird in der Turnhalle der Grundschule Werste gelegentlich donnerstags und jeden Samstag trainiert. Weitere Informationen zu den Zeiten finden Sie hier.

Unsere Jungschützen werden durch spezielles Training gefördert, was sich durch Erfolge auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene und sogar bei den deutschen Meisterschaften bemerkbar macht. Sowohl den normalen Schützen als auch den Bogenschützen war es schon mehrfach vergönnt, solche Erfolge zu feiern. Das freut uns natürlich sehr!

 

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass es uns auch weiterhin gelingt, die jüngere Generation für den Schießsport zu begeistern.

               In diesem Sinne: ein dreifaches "Gut Schuß" und "Alles ins Gold"!